Individuen-orientierte Simulationen eingebettet in High Level Architecture

URL
Dokumentart: Bachelor Thesis
Institut: Department Informatik
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2011
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Computersimulation
DDC-Sachgruppe: Informatik

Kurzfassung auf Deutsch:

Diese Arbeit beschreibt die Entwicklung einer verteilten Simulation, welche die High Level Architecture als Kommunikations- und Synchronisationskomponente nutzt. Der Simulationsfokus liegt dabei auf verschiedene Formen von Individuen und ihrem Zusammenspiel in gemeinsam genutzten Raum. Zu diesem Zweck wird ein Framework entwickelt, in welches Simulationen eingebettet werden können, um an der verteilten Simulation teilnehmen zu können. Das Framework kapselt dabei die Synchronisationsroutinen und ermöglicht unter Rücksichtnahme der vorgegebenen Interfaces die Entwicklung unterschiedlichster Agenten. Es wird eine exemplarische Simulation entworfen, in dem Schiffe in einem Hafengebiet miteinander interagieren. Die unterschiedlichen Typen von Individuen werden dabei jeweils von einer Simulation umgesetzt. Das Zusammenspiel ergibt sich somit aus der verteilten Gesamtsimulation.

Kurzfassung auf Englisch:

This thesis describes the development of a prototype that models a distributed simulation supported by the High Level Architecture. The focus of simulation is based on different types of agents that share time and space. For this purpose a framework is modeled, which connects different simulations by encapsulating the synchronization process. Furthermore the framework defines interfaces that have to be implemented by the participating simulations. Anyhow a clear design template is provided within which several cognitive architectures and agent designs can be implemented. Finally a distributed simulation modeling vessels in a harbor is implemented to proof the functionality of the framework. Each simulation is concerning just one type of agent; hence interaction results by linking simulations together.

Hinweis zum Urherberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.