Steigerung der Prozesssicherheit und Produktqualität einer Montagelinie während des Serienanlaufes

URL
Dokumentart: Bachelor Thesis
Institut: Department Maschinenbau und Produktion
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2012
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Qualität , Fließfertigung
DDC-Sachgruppe: Industrielle und handwerkliche Fertigung

Kurzfassung auf Deutsch:

Im Rahmen dieser wissenschaftlichen Arbeit wurde eine neue Montagelinie, bei dem Automobillieferanten „Autoliv B.V. & Co. KG“, in Bezug auf die Produkt- und Prozessqualität untersucht und optimiert. Grundlegendes Ziel dieser Arbeit ist es, die prozess- und produktrelevanten Fehler, welche eine Prozessfreigabe durch den Kunden verhindern könnte, abzustellen. Auf der neuen Montagelinie „Multiline“ sollen zukünftig die neuen Sicherheitsgurt-Retraktoren der Produkte R230.2 und R200.2 PPMI, mit jeweils 2 Produktvarianten, gefertigt werden. Der Beginn der Serienproduktion ist für September 2011 geplant. Bis dato müssen Probleme und Schwachstellen in den Prozessen, welche die Produktqualität beeinträchtigen, beseitigt werden. Den Ausgangspunkt dieser Arbeit bilden Vorkenntnisse von Fehlern und Störungen an Produkten oder Prozessen, die während der Montage an der Montagelinie und entlang der Wertschöpfungskette entstehen oder entstehen könnten. Auf Basis einer Ist-Analyse wurden mit Werkzeugen des Six Sigma, Lean Production und Qualitätsmanagements Verbesserungen an Produkten und Prozessen realisiert. In der Ist-Analyse wurde, neben der Vorstellung von Produkten und der Montagelinie, eine ausführliche Schwachstellenbetrachtung durchgeführt. Die verwendeten Methoden hierfür sind die Fehlermöglichkeits- und Einflussanalyse, Simogramme, Flow Charts und die Versuchsplanung. Für eine erfolgreiche Beseitigung der Schwachstellen wurden Soll-Konzepte erarbeitet und bewertet. Im Weiteren waren einige Versuchsreihen notwendig, die durch DoE-Versuchspläne modelliert, strukturiert und durchgeführt wurden. Zur Unterstützung, Modellierung und Auswertung der Versuche kam eine statistische Auswertungssoftware zum Einsatz. Die optimierenden Maßnahmen sind während der Bearbeitungszeit dieser Arbeit teilweise schon umgesetzt und dokumentiert worden. Im Rahmen des Lessons Learned sind desweiteren Empfehlungen und Vorschläge für zukünftige Projekte ausgesprochen worden, die eine Prozess-, Qualitäts- oder Kostenverbesserung für Montagelinien hervorrufen können.

Hinweis zum Urherberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.