Hygieneschulungen für die Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung - eine Anbieteranalyse für die Metropolregion Hamburg

URL
Dokumentart: Bachelor Thesis
Institut: Department Ökotrophologie
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2012
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Hygiene , Schulung , Gaststättengewerbe , Gemeinschaftsverpflegung , Hamburg
DDC-Sachgruppe: Hauswirtschaft und Familienleben

Kurzfassung auf Deutsch:

Ziel dieser Bachelorarbeit ist eine Analyse der Anbieter von Hygieneschulungen in der Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung für die Metropolregion Hamburg. Aus der Analyse soll dann eine Liste entstehen, mit deren Hilfe sich Lebensmittelunternehmer einen Überblick über die in Hamburg arbeitenden Anbieter verschaffen können. Sie soll Entscheidungshilfe sein und den Lebensmittelunternehmern die Wahl vereinfachen, einen für ihren Betrieb geeigneten Anbieter zu finden, für den Fall, dass sie ihrer Verpflichtung der Mitarbeiterschulung selbst nicht nachkommen können. Durch das Gesetz ist jeder Lebensmittelunternehmer dazu verpflichtet seine Mitarbeiter zum Thema Hygiene zu schulen. Diese Verpflichtung wird innerhalb Deutschlands durch die Lebensmittelhygiene-Verordnung und auf europäischer Ebene durch die Verordnung (EG) Nr. 852/2004 des Europäischen Parlaments geregelt. Die Verordnung gilt seit dem 01. Januar 2006. Zusätzlich zu diesen beiden Verordnungen gilt seit dem 20. Juli 2000 das Infektionsschutzgesetz, das Lebensmittelunternehmer dazu verpflichtet eine jährliche Belehrung der Mitarbeiter durchzuführen.

Kurzfassung auf Englisch:

The aim of this Bachelor thesis is a market analysis for hygiene trainings in gastronomy and community catering for the metropolis of Hamburg. The goal of the analysis should be a list with whose help food business operators can get an overview about the suppliers working in Hamburg. It should be decision support and simplify the choice for food business operators to find a supplier suitable for their company, in case they can not fulfil their obligation to train their employees themselves. By law every food business operator is obliged to train his employees on the subject Hygiene. This obligation is regulated within Germany by the food hygiene regulation and at European level by the order (EC) No. 852/2004 of the European Parliament. The order is valid since the 01st of January, 2006. In addition to these orders the infection law protection is valid since the 20th of July, 2000. This law obliged food business operators to do an annual instruction of their employees.

Hinweis zum Urherberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.