Auslegung eines wärmegeführten Biomethan-BHKW

URL
Dokumentart: Diplomarbeit, Magisterarbeit, Master Thesis
Institut: Department Maschinenbau und Produktion
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2012
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Blockheizkraftwerk , Methan
DDC-Sachgruppe: Technik

Kurzfassung auf Deutsch:

Schwerpunkte: - Auslegung bzw. Auswahl der Komponenten wie z.B.: eines passenden Generators, Pumpen, Mischer, Ausdehnungsgefäße, Gasregelstrecke, Abgasschalldämpfer... - Konstruktion eines Grundrahmens zur Aufnahme des Gesamtaggregates sowie einiger Komponenten der Peripherie (Motor, Generator und z.B. AWT, Pumpen, Mischer) - Auslegung und Auswahl des Abgaswärmetauschers - Auslegung und Auswahl der Lüftungsbauteile und Ventilatoren - Berechnung und Angabe der zu erwartenden physikalischen Größen - Erstellung einer Fertigungszeichnung inkl.RI-Fließbild - Betreuung der Fertigung Technische Vorgaben: - Industriemotor: MAN E 0834 LE302 - Gebäudeinstallation - Betrieb mit Erdgas/Biomethan - Schnittstelle ist Plattenwärmetauscher - Vorgabe des zulässigen Schalldruckpegels der Einzelkomponenten nach Abstimmung Die Dreyer & Bosse Kraftwerke GmbH hat 2011 eine neue Fertigungshalle in Betrieb genommen. Als Heizungsanlage soll ein wärmegeführtes BHKW in Verbindung mit einer Gastherme dienen. Die Grundlast wird von dem BHKW bereitgestellt, Spitzenlasten an sehr kalten Tagen werden von der Gastherme aufgefangen. Als Antrieb soll ein 68kW MAN-Industriemotor Verwendung finden. Die Brennstoffversorgung wird von der Dreyer & Bosse Biogasaufbereitungsanlage in Dannenberg übernommen. Hier wird Biogas zu Biomethan aufbereitet und ins Erdgasnetz eingespeist. In Gorleben werden entsprechende Mengen wieder entnommen und zur Befeuerung des BHKW verwendet. Die Auslegung der Komponenten, die Konstruktion eines Rahmens und die Fertigung sind Bestandteil dieser Arbeit.

Hinweis zum Urherberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.