DisCo: A Protocol Scheme for Distributed Conference Control in P2PSIP based onRELOAD

URL
Dokumentart: Diplomarbeit, Magisterarbeit, Master Thesis
Institut: Department Informatik
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2012
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Peer-to-Peer-Netz
DDC-Sachgruppe: Informatik

Kurzfassung auf Deutsch:

Eine verbreitete Architektur für Multimedia Gruppenkonferenzen mit dem Session Initiation Protokoll ist das klassische Client/Server Modell, in dem ein zentraler und dedizierter Server die Signalisierung und Medienverteilung für die Teilnehmer übernimmt. Diese Arbeit stellt einen alternativen Ansatz für verteilt kontrollierte Konferenzen vor. Mehrere, von einander unabhängige, Endgeräte übernehmen gemeinsam und adaptiv zur Größe der Konferenz die Kontrolle, um eine bessere Lastverteilung zu erreichen und die Ausfallsicherheit zu erhöhen. Die Registrierung und der initiale Verbindungsaufbau zu einer verteilen Konferenz wird dabei über ein RELOAD P2PSIP Overlay vollzogen. Die Registrierungen sind mit relativen Positionsdaten der Konferenzmanager angereichert, um die Gesamttopologie der Konferenz zu optimieren und somit kürzere Latenzen und weniger Jitter zwischen den Teilnehmer zu erzielen.

Kurzfassung auf Englisch:

A widely deployed architecture for group conferences with multimedia transmissions is the traditional Client/Server model. A central and often dedicated Sever maintains signaling and media distribution among the conference parties. This work presents an alternative approach for distributed conference control. Several independent entities are controlling a single conference in a self-adaptive and cooperative fashion. This enables load distribution among the controlling entities and enhances the robustness by the lack of a single point of failure. The registration of the conference identifier and the connection establishment to a conference are achieved by a RELOAD P2PSIP overlay. The registrations are augmented with topological descriptors thus optimizing the entire conference topology with respect on minimizing delay and jitter.

Hinweis zum Urherberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.