Potential und Einsatzmöglichkeiten von Druckluftspeicherkraftwerken

URL
Dokumentart: Diplomarbeit, Magisterarbeit, Master Thesis
Institut: Department Maschinenbau und Produktion
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2012
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Luftspeicher-Gasturbinenkraftwerk
DDC-Sachgruppe: Ingenieurwissenschaften und Maschinenbau

Kurzfassung auf Deutsch:

Die zukünftig angestrebten Energiegewinnungsverfahren stützen sich vielfach auf regenerative Energien, wie Sonnenenergie, Windkraft, Wasserkraft und Geothermie. Dabei kommt zukünftig insbesondere der Energiegewinnung durch Windkraft große Bedeutung zu. Das große Problem bei der Umstellung auf eine Energieversorgung mittels regenerativer Energiegewinnung ist der fluktuierende und stochastische Charakter der Stromeinspeisung durch diese Verfahren. Da die Sonne nicht immer und durchgängig scheint und der Wind auch ausbleiben kann oder zumindest nicht in ausreichendem Maße vorhanden ist, ergibt sich unglücklicherweise ein sehr unregelmäßiger Verlauf der Energielieferung. Dabei richtet sich die Energiegewinnung der erneuerbaren Verfahren nicht nach der Nachfrage womit sich eine Differenz zwischen Nachfrage und Angebot ergibt, die ausgeglichen werden muss. Mit dem prognostizierten Ausbau der Windenergieanlagen an Offshore-Standorten und der damit einhergehenden Konzentration der Lasterzeugung ergeben sich gleichzeitig Herausforderungen an das bestehende Stromnetz. Genau hier setzt die Frage nach einer Energiespeicherung an, speziell in Verbindung der Energiegewinnung mit der Windkraft wird über geeignete Speicherverfahren zur Integration nachgedacht. Hoffnungsvoll kann hier die noch recht wenig verbreitete Art der Energiespeicherung, durch Druckluftspeicherkraftwerke sein.

Hinweis zum Urherberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.