Entwicklung eines regelungstechnischen Experimentiersystems für den Einsatz in der Berufsausbildung für Elektroniker/-in für luftfahrttechnische Systeme

URL
Dokumentart: Bachelor Thesis
Institut: Department Maschinenbau und Produktion
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2012
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Luftfahrttechnik , Regelungstechnik , Regelkreis
DDC-Sachgruppe: Ingenieurwissenschaften und Maschinenbau

Kurzfassung auf Deutsch:

Diese Bachelorarbeit wurde im Wintersemester 2011/12 in der Berufsausbildung der Air-bus Operations GmbH angefertigt. Das Thema Regelungstechnik ist Bestandteil der Aus-bildung der Elektroniker für luftfahrttechnische Systeme. Bisher wird dieses Thema in der Berufsschule und in einem einwöchigen Lehrgang theoretisch behandelt. Der Praxisanteil besteht lediglich darin, einen PID-Regler auf eine Platine zu löten. Da aber kein kompletter Regelkreis praktisch aufgebaut wird, fehlt es den Auszubildenden oftmals an Verständnis für die Zusammenhänge in einem Regelkreis und die Auswirkungen einer guten bzw. schlechten Regelung. Anhand eines vollständig aufgebauten, einstellbaren Regelkreises könnten die Auszubildenden selbstständig das im Lehrgang vermittelte Wissen anwenden, die Auswirkungen verschiedener Regler auf eine Regelstrecke testen, Sprungantworten aufnehmen und die Reaktion der Regelung auf Störgrößen feststellen. Dies würde das Ver-ständnis für die Regelungstechnik weiter vertiefen und die Auszubildenden näher an die Praxis führen. Die Anforderungen an das zu entwickelnde Experimentiersystem wurden in Zusammenarbeit mit der Berufsausbildung erstellt, um einen optimalen Nutzen zu erzielen. Des Weiteren wird angestrebt, die in dieser Arbeit zu erarbeitende Vorgehensweise in ver-einfachter Version als Projektarbeit in das Ausbildungskonzept zu übernehmen. Ziel dieser Bachelorarbeit ist es ein Experimentiersystem zum Thema Regelungstechnik für Auszubildende des Berufes des Elektronikers für Luftfahrttechnische Systeme zu ent-wickeln. Anhand dieses Experimentiersystems sollen die Auszubildenden die zuvor in ei-nem Lehrgang vermittelten Grundlagen der Regelungstechnik praktisch anwenden und nachvollziehen können, sowohl durch eigenes Ausprobieren als auch durch Demonstration des Trainers.

Hinweis zum Urherberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.