Möglichkeiten und Probleme bei der Vermittlung junger Flüchtlinge mit dem Rechtsstatus der Duldung in eine betriebliche Ausbildung in HamburgHandlungsspielräume der Flüchtlingssozialarbeit im Spiegel der aktuellen Gesetzeslage

URL
Dokumentart: Bachelor Thesis
Institut: Department Soziale Arbeit
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2012
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Ausbildung , Flüchtling , Auslegung , Hamburg
DDC-Sachgruppe: Soziale Probleme, Sozialdienste, Versicherungen

Kurzfassung auf Deutsch:

Ziel der Bachelor Arbeit, ist es, die Lage junger geduldeter Flüchtlinge auf dem Hamburger Ausbildungsmarkt unter Einbeziehung der aktuellen Gesetzeslage zu analysieren und in einem weiteren Schritt auch entsprechende Handlungsspielräume und Möglichkeiten aufzuzeigen, wie die Soziale Arbeit als Profession zu einer Verbesserung der Situation beitragen kann. Die Arbeit basiert auf wissenschaftlich fundierter Literatur aus unterschied-lichen Fachbereichen, aktuellen Informationsschriften von unterschiedlichen Trägern Sozialer Projekte in Hamburg und insbesondere auf der Zwischenbilanz Meilensteine und Stolpersteine, ein Grundlagenpapier des Nationalen Thematischen Netzwerks im ESF Bundesprogramms für Bleibeberechtigte und Flüchtlinge mit Zugang zum Arbeitsmarkt, sowie die von Joachim Schröder und Louis Henri Seukwa in Flucht Bildung Arbeit veröffentlichten Fallstudien zur beruflichen Qualifizierung von Flüchtlingen aus dem Jahr 2007.

Hinweis zum Urherberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.