Inklusion eine pädagogische und gesellschaftliche HerausforderungBildungsräume und Lernwelten im frühpädagogischen Bereich

URL
Dokumentart: Bachelor Thesis
Institut: Department Soziale Arbeit
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2012
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Inklusion
DDC-Sachgruppe: Erziehung, Schul- und Bildungswesen

Kurzfassung auf Deutsch:

In dieser Arbeit sollen verschiedene Möglichkeiten der Auseinandersetzung mit dem Thema Inklusion innerhalb Deutschlands bearbeitet werden. Ziel der Arbeit ist zu erklären, warum der Begriff Inklusion einerseits zur Besserung bildungspolitischer und sozialer Verhältnisse beitragen kann und andererseits auf starke Ablehnung stößt wegen angeblich unüberwindbarer Schwierigkeiten. Ohne die Schwierigkeiten und Probleme leugnen zu wollen, ist das Anliegen dieser Arbeit auf einen Paradigmenwechsel aufmerksam zu machen. Das Anerkennen und Respektieren von Vielfalt ermöglicht allen Menschen einer Gesellschaft die gleichberechtigte Teilhabe und erhöht damit die Chancen für mehr und besser qualifizierte Bildungsteilnehmer.

Hinweis zum Urherberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.