Sports on Board - Über die positive Wirkung von Sport auf die körperliche und psycho-soziale Gesundheit von Seeleuten auf Handelsschiffen

URL
Dokumentart: Bachelor Thesis
Institut: Department Gesundheitswissenschaften
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2012
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Sport , Handelsschiff , Gesundheit , Seemann
DDC-Sachgruppe: Medizin, Gesundheit

Kurzfassung auf Deutsch:

Weltweit arbeiten etwa 1,2-1,4 Millionen Seeleute in maritimen Berufen. Ihre Arbeit birgt zahlreiche gesundheitliche Risiken und mögliche Belastungen. Während der Fahrten auf Handelsschiffen verbringen die Seeleute ihre Zeit hauptsächlich an Bord des Schiffes. Der Arbeitsalltag gestaltet sich monoton. Sie haben oft über Monate nur eingeschränkten Kontakt zu sozialen Netzwerken und Gesundheitseinrichtungen. Räumlich sind ihre Arbeits- und Freizeitmöglichkeiten auf die Ausstattung und Bauweise des Schiffes beschränkt. Eine kleine Mannschaftszahl, unterschiedliche Sprachen und Kulturen können zu psycho-sozialen Belastungen führen. Häufigen vorzufinden sind bei Seeleuten muskuloskelettale Erkrankungen, Lifestyle-Erkrankungen, psychosoziale Erkrankungen und andere, häufig berufsbedingte, Erkrankungen. Eine gesundheitsfördernde Maßnahme, die an Bord von Handelsschiffen praktisch umzusetzen ist, stellt Sport dar. Im Rahmen der Arbeit wird der Hypothese nachgegangen, dass Seeleute während der Fahr-ten auf Handelsschiffen nicht ausreichend (Gesundheits-)Sport betreiben. Eine Literaturrecherche belegt, dass Seeleute während der Fahrten wenig Sport betreiben und unter Krankheiten leiden, die teilweise durch Sport vorgebeugt werden könnten. Eine von der Autorin selbst geplante, durchgeführte und ausgewertete Querschnittstudie belegt hingegen, dass die befragte Kohorte an Bord von Handelsschiffen sportlich aktiv ist und auch gesundheitlich wenig belastet zu sein scheint. Im Rahmen dieser Studie konnte weiterhin ermittelt werden, wodurch die befragten Seeleute motiviert werden, Sport zu betreiben. Ziel dieser Arbeit ist es, über die aktuelle Situation der Gesundheit von Seeleuten einen Überblick zu schaffen und einen Zusammenhang zu den positiven Effekten von Sport/Bewegung auf die Gesundheit der Seeleute herzustellen. Aus den Ergebnissen der Literaturrecherche und den Ergebnissen der Querschnittstudie werden Handlungsmöglichkeiten und weitere Forschungsbedarfe diskutiert.

Hinweis zum Urherberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.