Potentialanalyse für den Infografikdienst dpa-RegioData: Eine Marktanalyse für georeferenzierte Infografiken

URL
Dokumentart: Diplomarbeit, Magisterarbeit, Master Thesis
Institut: Department Information
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2012
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Deutsche Presse-Agentur , Geomarketing , Informationsgrafik , Benchmarking
DDC-Sachgruppe: Bibliotheks- und Informationswissenschaft

Kurzfassung auf Deutsch:

Abstract Im Zentrum dieser Arbeit stehen die kartografischen und bildstatistischen Infografiken für raumbezogene Sachverhalte der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Im Rahmen des RegioData-Dienstes bietet die Nachrichtenagentur Datenanalysen zu gesellschaftlich relevanten Themen an, deren regionale Bezüge durch verschiedene Infografiken visualisiert werden. Die Agenturkunden der dpa nutzen diesen Dienst im Rahmen journalistischer Berichterstattung. Ziel dieser Forschungsarbeit ist die Erschließung potentieller Zielgruppen jenseits der Medienbranche. Das Erkenntnisinteresse besteht in der Identifizierung von neuen Strategischen Geschäftsfeldern, in denen die vorhandenen Ressourcen der Agentur für unternehmensrelevante Dienstleistungen verwertet werden können. Um geeignete Lösungsansätze aufzudecken, wird ein strategisches Benchmarking durchgeführt. Der Vergleich der vorhandenen Kernkompetenzen von dpa-RegioData mit strategischen Erfolgsfaktoren von geeigneten Dienstleistungsangeboten im Bereich Geomarketing ermöglicht schließlich die Entwicklung von strategischen Maßnahmen zur Veränderung des RegioData-Dienstes. Das Ergebnis stellt die Aufdeckung Strategischer Geschäftsfelder im Bereich Geomarketing dar sowie die Ableitung von entsprechenden Verbesserungsmaßnahmen.

Hinweis zum Urherberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.