E-Partizipation im Open-Government-Kontext:Bedarf es im Zuge des Wandels der Beziehung zwischen Bürgerinnen und Bürgern und öffentlicher Verwaltung einer Veränderung der Verwaltungskultur?

URL
Dokumentart: Bachelor Thesis
Institut: Department Public Management
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2012
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Verwaltung
DDC-Sachgruppe: Öffentliche Verwaltung

Kurzfassung auf Deutsch:

Die Open-Government-Entwicklung steckt zumindest hierzulande noch in den „Kinderschuhen“, allerdings nimmt das Thema zunehmend an Fahrt auf und wird den Diskurs der Verwaltungsmodernisierung in den kommenden Jahren voraussichtlich immer stärker prägen. Open Government bedeutet die systematische Öffnung von Regierung und Verwaltung gegenüber Dritten.

Hinweis zum Urherberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.