Möglichkeiten der Lokalisation von Menschen mittels einfacher Inertial-Sensorik

URL
Dokumentart: Bachelor Thesis
Institut: Department Medizintechnik
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2012
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Trägheitsnavigation , Lokalisation
DDC-Sachgruppe: Ingenieurwissenschaften und Maschinenbau

Kurzfassung auf Deutsch:

Das Ziel der vorliegenden Arbeit ist, die bei der Entwicklung auftretenden Probleme und Schwierigkeiten und die Einsatzmöglichkeiten eines Inertial-Navigationssystems zu untersuchen. So soll mit möglichst einfachen Mitteln ein System entwickelt werden, mit dem eine Positionsbestimmung und eine Bewegungsmustererkennung einer Person mit geringst möglichen Abweichungen durchgeführt werden kann. Dabei zählt zu den Hauptaufgaben ein mit Inertial-Sensoren bestücktes Steuerelement, einen Demonstrator aufzubauen, in Betrieb zu nehmen und zu testen. Für die Testung soll ein Teststand entwickelt werden, mit dem einzelne Parameter der verwendeten Sensoren und eine Positionsbestimmung überprüft werden kann. Die Entwicklung des Demonstrators beinhaltete die Auswahl geeigneter Software und Hardwarekomponenten. Der Demonstrator soll die Möglichkeiten einer Positionsbestimmung, als auch einer Auswertung von Bewegungsmustern bieten. Das Gesamtkonzept soll dazu befähigt sein, unterschiedliche Sensoren anzuschließen. Ebenso soll durch die Auswahl von Hilfsmitteln eine Implementierung verschiedener Algorithmen zur Berechnung der Position erlaubt sein.

Hinweis zum Urherberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.