Bessere Kooperation durch Social Media?Entwicklung von Handlungsempfehlungen für Hamburger One-Person Libraries und Spezialbibliotheken.

URL
Dokumentart: Bachelor Thesis
Institut: Department Information
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2012
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Einpersonen-Bibliothek , World Wide Web 2.0
Freie Schlagwörter (Deutsch): Social Media ; Hamburg
DDC-Sachgruppe: Bibliotheks- und Informationswissenschaft

Kurzfassung auf :

Diese Arbeit untersucht die Frage, ob mithilfe von Social Media eine Verbesserung der Kommunikation und somit auch Kooperation von One- Person Libraries (OPLs) und kleinerer Spezialbibliotheken erzielt werden kann. Diese Arbeit verschafft hierzu einen Überblick über die Situation der OPLs, sowie der Möglichkeit einer Verbesserung derselben durch Social Media. Des weiteren wird die Durchführung einer schriftlichen Erhebung sowie dreier Experteninterviews wiedergegeben sowie die gewonnenen Ergebnisse ausgewertet. Abschließend erfolgt eine daraus sich hergeleitete Handlungsempfehlungen für Hamburger OPLs und Spezialbibliotheken.

Hinweis zum Urherberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.