Das Angebot an laktosefreien Produkten aus Verbrauchersicht

URL
Dokumentart: Bachelor Thesis
Institut: Department Ökotrophologie
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2012
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Laktovegetabile Kost , Lebensmittel , Verbraucherverhalten
DDC-Sachgruppe: Handel, Kommunikation, Verkehr

Kurzfassung auf Deutsch:

Aufgrund eines genetisch bedingten oder erworbenen Mangels des Enzyms Laktase ist es Menschen mit einer Laktoseintoleranz nicht möglich, den Milchzucker Laktose im Darm zu spalten, was zu einer Reihe von digestiven Symptomen nach dem Genuss von Milch und Milchprodukten führt. Für diese Personen gibt es jedoch speziell entwickelte laktose-freie Produkte, bei denen der Milchzucker bereits während der Herstellung gespalten wird, wodurch sie für die Betroffenen verträglich sind. Im Rahmen der vorliegenden Arbeit wurde untersucht, inwieweit die Betroffenen einer Laktoseintoleranz mit dem aktuellen Angebot an laktosefreien Produkten zufrieden beziehungsweise versorgt sind. Um eine breite Masse laktoseintoleranter Personen zu erreichen, wurde eine Online-Umfrage in entsprechenden Selbsthilfeforen durchgeführt. 83 Fragebögen wurden insgesamt ausgefüllt. 73 der Teilnehmer kaufen laktosefreie Produkte, die restlichen 10 nicht, sodass die Auswertung dementsprechend geteilt wurde. 71 % (Vergabe der Schulnoten 1 bis 3) der Befragten sind dem aktuellen Angebot zufrieden. Dennoch wünschen sich 94,5 % mehr Auswahl an laktosefreien Produkten. Gerade in den Bereichen Tiefkühlkost und Fertigprodukte mangelt es den Betroffenen an Auswahl und Sortenvielfalt. Des Weiteren besteht der Wunsch nach mehr Produkten, die sowohl laktose- als auch fruktosefrei sind. Auch die Preise der Produkte wurden bewertet und von 69 der 73 Betroffenen als Teuer bis Viel zu teuer eingestuft. Weiterhin konnte nachgewiesen werden, dass sich die Mehrheit der Befragten im Vergleich zu gesunden Menschen hinsichtlich des Preis-Leistungsverhältnisses benachteiligt fühlt. Die Erhebung zeigt, dass das aktuelle Angebot die Betroffenen zwar einerseits befriedigt, sie andererseits aber noch die Vielfältigkeit der Produkte sowie die überteuerten Preise für die Spezialprodukte bemängeln.

Kurzfassung auf Englisch:

People with lactose intolerance are unable to divide and absorb the milk sugar lactose effi-ciently in the colon. Due to a genetic or acquired deficiency of the enzyme lactase, the con-sumption of lactose containing milk or milk products leads to several digestive symptoms. Those persons could anyway consume and well tolerate special developed lactose-free products, in which lactose is already broken during the production. In the context of this study it was investigated, if lactose intolerant people are satisfied and well supplied with the present product range on the market. An online survey has been carried out in several self-help forums for lactose intolerance, in order to achieve as large a majority as possible. A total of 83 questionnaires were completed. 73 of the participants buy lactose-free prod-ucts and the remaining 10 are not, so the statistical evaluation was divided accordingly. Here the results: Currently, 71 % of those surveyed are satisfied with the available range of lactose free products (assignment school grades 1 to 3). Nevertheless, 94.5 % of them are looking for more product variants or rather extended selections, especially in the fields of frozen food and finished products. Furthermore, there is a general desire for more products that are both lactose and fructose-free. Also the prices of the products were evaluated and frequently classified in the sector as (too) expensive (69 of 73 persons). Within the frame-work of this survey it was shown, that the majority of the costumers, compared to healthy people, feel disadvantaged in terms of price-performance ratio. In view of the foregoing observations, it can be stated, that persons with lactose intolerance are generally satisfied with the current range of special lactose-free products on one hand. On the other hand, there is the need for a larger variety of products and a certain amount of criticism for the inflated prices.

Hinweis zum Urherberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.