Machbarkeitsstudie zum Einsatz von Kleber bei der Montage von Zugstreben imDruckbereich eines Verkehrsflugzeuges

URL
Dokumentart: Bachelor Thesis
Institut: Department Maschinenbau und Produktion
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2013
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Klebstoff , Verkehrsflugzeug
DDC-Sachgruppe: Ingenieurwissenschaften und Maschinenbau

Kurzfassung auf Deutsch:

Es werden verschiedene Fügeverfahren und die Unterschiede von Struktur- und Nicht-Struktur-Klebungen im Flugzeugbau dargestellt. Des Weiteren wird die Position und Funktion sowie der Montageprozess der vernieteten Zugstreben beschrieben. Der Montageprozess wird außerdem anhand von einer Kalt- und einer Warm-Klebung aufgezeigt. Diese drei Prozesse werden in der Machbarkeitsstudie anhand von Kostenanalysen miteinander verglichen und es wird die Umstellung zu einem Klebeprozess überprüft. Außerdem werden die Anforderungen eines Vergleichstests mit seinem Testaufbau und seiner Durchführung beschrieben. Das Ergebnis dieser Bachelorarbeit soll die Zulassung für den Flugbetrieb mit verklebten Tension Struts unterstützen.

Kurzfassung auf Englisch:

Tension struts used in aircraft construction are traditionally riveted. This thesis analyzes the possibility of bonding tension struts in respect to economic feasibility. Different assembly methods and structural and non-structural bonding techniques applied in aircraft construction are demonstrated. Moreover, this work describes the position, function and assembly process of riveted tension struts. A possible assembly process is also demonstrated for cold and warm bonded tension struts. A feasibility study compares these three processes against each other regarding the financial aspects. This is including material and installation costs as well as costs for reorganization of the assembly process. Furthermore, this work describes the requirements for a benchmark test, its set-up and development. The results of this work will be supporting the approval for flight operations of bonded tension struts in aircraft construction.

Hinweis zum Urherberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.