Automobiles Posten – Quantitative und qualitative Analyse der Nutzung sozialer Netzwerke von deutschen Automobilherstellern

URL
Dokumentart: Bachelor Thesis
Institut: Department Information
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2012
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Netzwerk
Freie Schlagwörter (Deutsch): Soziale Netzwerke , deutsche Automobilhersteller , Marketingplattform
DDC-Sachgruppe: Bibliotheks- und Informationswissenschaft

Kurzfassung auf Deutsch:

Soziale Netzwerke im Internet (Online Communities) haben sich in den letzten Jahren verstärkt als Medium zwischen Unternehmen und Konsumenten herausgestellt. Die Vorteile liegen klar auf der Hand: Firmen können in diesen Plattformen direkt mit ihren Kunden (Fans/Zielgruppe) kommunizieren und Meinungen zu bestimmten Themen und Inhalten ungefiltert abfragen und auswerten. Des Weiteren ergänzen soziale Netzwerke die Informationsbeschaffung vieler Internetnutzer und dienen neben der eigentlich sozialen, beziehungsweise verbindenden Funktion ebenfalls als Unterhaltungsmedium. Für die Kommunikation zwischen Seitenbetreibern und deren Fans über diese sozialen Netzwerke gibt es jedoch (noch) keine Musterlösung. Jede Redaktion, sei es (wie hier beispielhaft) ausgehend von verschiedenen Automobilherstellern, wählt eine andere Art und Weise, Informationen oder Produktwerbung an den Verbraucher zu bringen. So unterschiedlich deren Fans sind, so anders stellt sich auch die Art der Kommunikation dar. Sie unterscheidet sich beispielsweise dahingehend, dass Fans einer Seite Kommentare zu fast allen Postings (Inhalten) abgeben können und somit ein direktes Feedback nahezu garantiert ist. Die Art und Weise, wie mit Fans in sozialen Netzwerken kommuniziert wird und deren Reaktionen darauf soll in der hier vorliegenden Bachelorarbeit dargestellt werden. Die gewonnenen Erkenntnisse können auch für andere professionelle Nutzer von Social Media von Vorteil sein, da das Feedback in diesen Medien messbar ist und so Rückschlüsse für eine gezielte Nutzeransprache und Maßnahmen für eine Vergrößerung der Fanzahl getroffen werden können.

Hinweis zum Urherberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.