Rekonstruktion und Vergleich realer Ultraschallfelder mit simulierten ‚Field-II‘-Ultraschallfeldern

URL
Dokumentart: Bachelor Thesis
Institut: Department Medizintechnik
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2013
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Ultraschall
DDC-Sachgruppe: Physik

Kurzfassung auf Deutsch:

Das Thema dieser Bachelorarbeit lautet „Rekonstruktion und Vergleich realer Ultraschallfelder mit simulierten ‚Field- II‘-Ultraschallfeldern“. Ursprung dieses Themas war es eine Methode zu finden, mit der man Ultraschallwandler und Ultraschallphantome simulieren oder sogar komplett rekonstruieren kann. Zweck des Ganzen sollte sein, dass es mit solch einer Methode möglich sein könnte die Dämpfungseigenschaften von Materialien zu bestimmen. In dieser Arbeit werden die Grundlagen dafür erarbeitet. Im ersten Schritt erfolgten die praktische Versuchsdurchführung mit Aufnahmen von realen Ultraschalldaten und anschließender Auswertung der Ultraschallfelder mittels MATLAB. Im zweiten Schritt wurden mit Hilfe von MATLAB und FieldII ein Programmcode für ein Ultraschallsystem und für ein Computerphantom generiert. Die Daten, welche mittels Simulation erzeugt wurden, wurden im Anschluss ebenfalls mit MATLAB analysiert. Die erhaltenen Ergebnisse zeigten, dass es bei einer sauberen und reproduzierbaren Versuchsdurchführung, bei der Aufnahme der realen Ultraschallbilder, möglich sein sollte mit Hilfe solch einer Simulation z.B. die Dämpfungseigenschaften eines Materials zu bestimmen.

Hinweis zum Urherberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.