Im Netz spielt die Musik : Rezeptionsstudie zu Einfluss und Wirkung cloudbasierter On-Demand-Streaming-Dienste auf das altersspezifische Musiknutzungsverhalten

URL
Dokumentart: Bachelor Thesis
Institut: Department Information
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2012
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Digitalisierung , Internet , Musik
DDC-Sachgruppe: Bibliotheks- und Informationswissenschaft

Kurzfassung auf Deutsch:

Gegenstand dieser Arbeit ist eine rezeptionsorientierte Analyse des altersspezifischen Mu-siknutzungsverhaltens. Dabei wird der Frage nachgegangen, inwiefern Einflussnahme und Wirkungsweisen cloudbasierter On-Demand-Streaming-Dienste bisherige Hörgewohnhei-ten verändern. Den Ausgangspunkt stellt die Möglichkeit dar, Musik zu hören auch ohne diese besitzen zu müssen. Auf Basis veränderlicher Rezeptionsprozesse, ausgelöst durch technologische Innovationen sowie bestehender Rahmenbedingungen und Funktionswei-sen spezieller Anbieter, wurden eine Online-Befragung und eine Fokusgruppendiskussion durchgeführt. Methodisch kombiniert die Arbeit quantitativ und qualitativ erhaltene Da-ten, die Aufschlüsse über Wahrnehmung, Nutzung und Akzeptanz cloudbasierter Musik-streaming Dienste geben. Das zentrale Untersuchungsziel wurde im Gesamtkontext dieser Hintergründe betrachtet und um weitere Fragen ergänzt. Ausgehend von der Zielgruppe der Digital Natives, sowie bestehender Typologien medienübergreifender Nutzungsmuster standen drei Altersgruppen im Fokus der Studie. Den Stichprobenumfang stellten Hörer bis 19 Jahren, Konsumenten zwischen 20 und 29 Jahren und ältere Nutzer ab 30 Jahren dar. Durch Prüfung von breit gefächerten Hypothesen, ist ein Generationentrend ersichtlich, der signifikante Veränderungen im altersspezifischen Musiknutzungsverhalten feststellt. Dieser Trend erlaubt einen Ausblick auf die Art und Weise des zukünftigen Musikkonsums.

Hinweis zum Urheberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.