Der gläserne Leser? : Chancen, Risiken und Nebenwirkungen Digitalen Rechtemanagements (DRM) im deutschen Buchmarkt

URL
Dokumentart: Bachelor Thesis
Institut: Department Information
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2013
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: EPUB , Vergleich , Transparenz
DDC-Sachgruppe: Bibliotheks- und Informationswissenschaft

Kurzfassung auf Deutsch:

Thema der Arbeit sind Digital Rights Management Systeme bei eBooks. Dabei werden die Systeme von Amazon Kindle und EPUB / Adobe Content Server bei der Libri GmbH miteinander verglichen. Mittels persönlicher Umfrage und Benutzertest wird ermittelt, wie die Nutzer die unterschiedlichen Systeme wahrnehmen, wo objektiv die Vor- und Nachteile und was zu verbessern wäre. Berücksichtigt werden dabei Transpa-renz in der Verwendung von DRM, Nutzungsauswirkungen, Datenschutzfragen und Benutzerfreundlichkeit. Im Ergebnis wird festgestellt, dass das DRM bei Amazon die Nutzer nur wenig stört, dafür aber keine Möglichkeit ist, dort anonym zu lesen. Im Sys-tem EPUB mit DRM von Adobe fühlen sich die Nutzer stärker eingeschränkt, dafür kann dort anonym gelesen werden.

Hinweis zum Urheberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.