Analyse eines Eisspeichersystems

Analysis of an ice storage system

URL
Dokumentart: Bachelor Thesis
Institut: Department Maschinenbau und Produktion
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2014
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Wärmespeicher , Eisspeicher , Sonnenkollektor , Wärmeaustauscher , Wärmepumpe , Wärmeversorgung
DDC-Sachgruppe: Ingenieurwissenschaften und Maschinenbau

Kurzfassung auf Deutsch:

Das Thema dieser Arbeit ist die Analyse eines Eisspeichersystems. Bei einem Eisspeicher handelt es sich um eine Zisterne, welche mit Wasser befüllt ist und in der zwei Wärmetauschersysteme integriert sind. Bei Bedarf entzieht eine Wärmepumpe dem Eisspeicher über das eine Wärmetauschersystem Wärme, um ein Gebäude zu beheizen. Bei diesem Vorgang wird dem Wasser Wärme entzogen, kühlt aus und gefriert gegebenenfalls. Der Eisspeicher bezieht seine Wärme zur Regeneration des Eises über das zweite Wärmetauschersystem aus einer Solarthermieanlage und aus dem ihn umgebenden Erdreich. Im Sommer kann die Regeneration des Eisspeichers auch durch einen umgekehrten Prozess der Wärmepumpe realisiert werden. In diesem Fall wird die Wärme aus dem Gebäude entnommen und taut den Eisspeicher auf.

Kurzfassung auf Englisch:

The topic of this thesis is the analysis of an ice storage system in structural engineering. An ice storage is a water-filled cistern which contains two heat exchanger. If required a heat pump extracts heat of the ice storage with one of the heat exchangers to warm up a building. During this process, the water releases heat, cools up and might even freezes. The ice storage obtains heat to regenerate the ice from the second heat exchanger from a solar thermal system and from the surrounding soil. In summer the regeneration of the ice storage can also be realized by an inverse process of the heat pump. In this case the heat is extracted from the building, and is defrosting the ice storage.

Hinweis zum Urheberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.