Entwicklung einer Basisplattform für Telepräsenzsysteme

Development of a base platform for telepresence systems

URL
Dokumentart: Bachelor Thesis
Institut: Department Maschinenbau und Produktion
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2014
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Robotik , Telepräsenz
DDC-Sachgruppe: Ingenieurwissenschaften und Maschinenbau

Kurzfassung auf Deutsch:

In einer Zeit, in der örtliche Flexibilität beruflich wie auch privat immer größeren Stellenwert einnimmt, gewinnt auch die Fähigkeit, an mehreren Orten gleichzeitig zu sein, immer mehr an Bedeutung. In dieser Arbeit wird eine Analyse des Forschungsgebietes und des Marktes für Telepräsenzroboter vorgenommen sowie der Aufbau eines Telepräsenzroboters beschrieben, der als Basisplattform für weitergehende Forschung dient. Der Roboter ermöglicht dem Bediener mittels einer Stereokamera und einem Headtracking System das räumliche Sehen in der Umgebung des Roboters. In der Gegenrichtung ermöglicht ein Audiosystem die verbale Interaktion mit der Umgebung. Sensoren an der Plattform liefern dem Bediener Informationen über die Umgebung außerhalb seines Sichtfeldes.

Kurzfassung auf Englisch:

In times when flexibility regarding location, in business as well as in private terms, becomes more and more significant, being in more than one location simultaneously equally becomes more important. This thesis contains an analysis of the research area and the market of telepresence systems followed by a description of the development of a telepresence robot that acts as a basis for further research. The operator of the robot will be able to see in three dimensions by means of a stereovision camera that is coupled with a head mounted display and a head tracker. In the other direction it will be possible to verbally interact with the environment using a headset and a sound system that is mounted on the robot. Sensors on the platform provide information about the environment outside of the operator’s field of view.

Hinweis zum Urheberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.