Gesundheitsrisiken von Schichtarbeit - Entwicklung eines Erhebungsinstruments zur Analyse gesundheitlicher Beeinträchtigungen bei Schichtarbeitern und Schichtarbeiterinnen des Beiersdorf Konzerns

URL
Dokumentart: Bachelor Thesis
Institut: Department Gesundheitswissenschaften
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2014
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Schichtarbeit , Gesundheitsgefährdung
DDC-Sachgruppe: Medizin, Gesundheit

Kurzfassung auf Deutsch:

Hintergrund: Die Schichtarbeit ist in unserer heutigen Gesellschaft in vielen Bereichen kaum noch wegzudenken oder unumgänglich. Diese Art der Beschäftigungsform hat in den letzten Jahren rasch zugenommen. Wissenschaftliche Untersuchungen weisen immer häufiger auf mögliche negative Folgen der Nacht- und Schichtarbeit für die Gesundheit der Beschäftigten hin. Zielstellung: Das zentrale Ziel dieser Arbeit ist die Entwicklung eines praxistauglichen und aussagekräftigen Erhebungsinstruments für die Betriebskrankenkasse der Beiersdorf AG. Mit diesem sollen mögliche Gesundheitsrisiken und gesundheitliche Beeinträchtigungen bei Schichtarbeitern und Schichtarbeiterinnen des Beiersdorf Konzerns erfasst werden können. Methode: Mittels einer systematischen Literaturrecherche wurde der aktuelle Forschungsstand zu den gesundheitlichen Auswirkungen von Schichtarbeit ermittelt. Anhand der Ergebnisse wurde die Auswahl der Items für den zu erstellenden Fragebogen getroffen. Des Weiteren wurde auf validierte Fragen aus bereits existierenden Fragebögen zurückgegriffen. Ergebnis: Die Schicht- und Nachtarbeit gelten als eindeutige Risikofaktoren für körperliche, psychische und soziale Beeinträchtigungen. Nach aktuellem Forschungsstand kann dennoch keine Aussage darüber getroffen werden, ob Schichtarbeit einen direkten kausalen Zusammenhang mit der Entstehung von verschiedenen Erkrankungen aufweist. Der entwickelte Fragebogen dient als methodische Herangehensweise zur Erhebung von gesundheitlichen Beeinträchtigungen bei Schichtarbeitern. Bevor das Instrument im Beiersdorf Konzern eingesetzt wird, sollte es pilotiert werden. Fazit: Für die Zukunft gilt es Erkenntnisse über kausale Zusammenhänge zwischen Schichtarbeit und Erkrankungen zu ermitteln sowie diejenigen Schichtsysteme zu identifizieren, die die Gesundheit der Beschäftigten am wenigsten beeinträchtigen.

Hinweis zum Urheberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.