Auslegung, Aufbau und Inbetriebnahme eines komponentenbasierten Reagensdosiersystemprüfstands für den Auftauversuch

Dimensioning, installation and initial operation of a component based reagent dosing system test bench for thaw process testing

URL
Dokumentart: Bachelor Thesis
Institut: Department Fahrzeugtechnik und Flugzeugbau
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2014
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Prüfstand , Messtechnik
DDC-Sachgruppe: Ingenieurbau und Umwelttechnik

Kurzfassung auf Deutsch:

Beeinflusst durch steigenden Kostendruck und kürzer werdende Entwicklungszeiten besteht in der heutigen Motorentwicklung Bedarf nach effizienten Arbeitsmethoden. Es wird daher ein Prüfstand entwickelt, mithilfe dessen die Auftauvalidierung von Reagensdosiersystemen unter realitätsnah abgebildeten Bedingungen durchgeführt werden kann. Durch den Einsatz einer Wasserpumpe, einer volumenangepassten Beheizungsstrecke und einer anwenderfreundlichen Prüfstandssteuerung entsteht die Möglichkeit zuvor im Fahrzeug aufgenommene Volumenströme und Temperaturverläufe nachzubilden und die erforderlichen Validierungsläufe zu wiederholen, vorzubereiten und auf veränderte Dosiersysteme zu übertragen.

Kurzfassung auf Englisch:

Influenced by increasing cost pressure and and shortend development periods today´s engine development departments require efficient work methods. Therefore a test bench is developed with the aid of whose thaw testing of reagent dosing systems can be carried out under real-life conditions. By application of a water pump, a volume-fitted heating installation and an user-friendly control software the possibility to reproduce previously recorded flow rates and temperature profiles is created. Successful test runs can be repeated, prepared and transferred to modified dosing systems.

Hinweis zum Urheberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.