Wärmerückgewinnung bei Kältemaschinen

Heat recovery in refrigerating machines

URL
Dokumentart: Bachelor Thesis
Institut: Department Maschinenbau und Produktion
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2014
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Kältemaschine , Wärmerückgewinnung
DDC-Sachgruppe: Ingenieurwissenschaften und Maschinenbau

Kurzfassung auf Deutsch:

Diese Arbeit befasst sich mit der Berechnung und Auslegung von zwei Wärmetauschern, mit denen eine Wärmerückgewinnung stattndet zwischen dem Kreislauf in dem sich das Wasser-Glycol-Gemisch (Antifrogen N) bendet und dem Kühlwasserrücklauf, von dem die Wärme genutzt wird. Die Pumpe und der neue Kreislauf der dadurch entsteht müssen ebenfalls berücksichtigt werden. Bevor das Gemisch von einem groÿen Behälter aus in die Kältemaschinen gepumpt werden kann, muss es mithilfe einer Heizung auf die gewünschte Temperatur gebracht werden. Die Wärmerückgewinnung soll diese lange Anlaufzeit verkürzen. Mit den überschlägig berechneten Wärmeübertragern wird dann eine Teillastberechnung durchgeführt.

Kurzfassung auf Englisch:

This thesis deals with the calculation and dimensioning of two heat exchangers which will be used for heat recovery. The heat recovery occurs between the circulation where the Water-Glyocal-Mixute (Antifrogen N) is located and the cold water return where the heat will be used. Resulting from this the new circulation must be taken into account alongside with the pump. Before the mixture can be pumped from a large container into the refrigerating machine it has to be raised up to the required temperature with the help of a radiator. The heat recovery is supposed to shorten the long starting time. A partial load calculation will be conducted with the approximate calculated heat exchangers.

Hinweis zum Urheberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.