Untersuchung der Implementierungsmöglichkeiten sicherheitstechnischer Funktionen mobiler Geräte und deren Betriebssysteme

Investigation and implementation options of safety-related functions from mobile devices and their operating systems

URL
Dokumentart: Bachelor Thesis
Institut: Department Informations- und Elektrotechnik
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2015
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Smartphone , Betriebssystem , Computersicherheit
DDC-Sachgruppe: Elektrotechnik, Elektronik

Kurzfassung auf Deutsch:

Diese Abschlussarbeit befasst sich mit den Sicherheitsfunktionen mobiler Betriebssysteme. Es wurde festgestellt, welche Funktion diese Systeme bereits integriert haben, um die Daten der Nutzer von Mobilgeraten zu sichern und vor Fremdzugri zu schutzen. Zudem wurde untersucht, wie Schadsoftware auf den mobilen Geraten installiert wird. Durch das nicht korrekte Deuten bei der Vergabe von Berechtigungen, speziell bei Android-Systemen, wurde eine Anwendung entwickelt, die Nutzer dabei unterstutzt, diese Rechte besser bewerten zu konnen, wobei die Notwendigkeit der Berechtigungsgruppen im Rahmen eines Ampel-Systems dargestellt wird.

Kurzfassung auf Englisch:

In this paper, mobile operating systems is dealt with the security features. It was found which functions the systems have included to protect the data from smartphone or tablet users and unauthorized access. It was investigated how developed malware was installed on mobile devices. With indicated incorrect from rights, especially for Android-systems, it was developed a program to assist the user, to assess the rights of installed apps. The need of permission groups for an app is presented in the context of a trac light system.

Hinweis zum Urheberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.