Modellierung einer tubulären Vanadium/Luft Redox Flow Batterie

URL
Dokumentart: Diplomarbeit, Magisterarbeit, Master Thesis
Institut: Department Maschinenbau und Produktion
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2015
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Batterie , Energietechnik
DDC-Sachgruppe: Ingenieurwissenschaften und Maschinenbau

Kurzfassung auf Deutsch:

Im Rahmen dieser Masterthesis wurde ein stationäres, mechanistisches, 1-dimensionales Modell einer Vanadium/Luft Redox Flow Batterie entwickelt. Die Beschreibung der Massenbilanz in Abhängigkeit der Reaktionskinetik erfolgt über der Zelllänge. Hierbei werden die beiden Halbzellen über die Ladungserhaltung miteinander gekoppelt und die Ohm’schen Verluste sowie die Aktivierungspolarisationen der Elektroden in Abhängigkeit der Betriebsmedien berechnet. Die Beschreibung der Reaktionskinetik erfolgt mittels der Butler-Volmer und der Nernst-Gleichung. Für diese wurden die Austauschstromdichte und der Symmetriefaktor anhand von Messdaten bestimmt. Das Modell betrachtet das generelle Potential und die Anteile der Verluste der VLRFB. Dabei ergab sich, dass bei einem konstanten Zellwiderstand von 2  cm2 der Ohm’sche Verlust im Entladezustand für große Stromdichten dominiert. Im Ladezustand ist dies jedoch nicht der größte Anteil, da die VLRFB hier eine Limitierung der Leistungsfähigkeit bedingt durch die anzulegende Überspannung erfährt. Diese ist auf 1.8 V hinsichtlich einer möglichenWasserstoffentwicklung an der Elektrode der Vanadium Halbzelle begrenzt.

Hinweis zum Urheberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.