VR Desktop: Konzeption eines virtuellen interaktiven Desktops mittels einer VR-Brille und Bewegungssteuerung

URL
Dokumentart: Bachelor Thesis
Institut: Department Informatik
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2015
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Virtuelle Realität
DDC-Sachgruppe: Informatik

Kurzfassung auf Deutsch:

Diese Bachelorarbeit bestimmt die Komponenten, die für eine dreidimensionale graphische Oberfläche auf Basis von Bewegungserkennung und VR-Brille benötigt werden. Hierfür werden ein von VR-Brille und Bewegungserkennung gestütztes Bedienungsschema, die benötigten Systemdienste, mögliche Rahmenbedingungen, sowie mögliche Optimierungen spezifiziert und entworfen. Anschließend wird geprüft, in wie weit sich diese erfassten Sachverhalte mit verfügbarer Technologie realisieren lassen. Hierfür wird ein Prototyp mit einer Teilfunktionalität der zuvor spezifizierten und entworfenen Komponenten erstellt. Zum Ende hin werden die Ergebnisse diskutiert.

Kurzfassung auf Englisch:

This bachelor thesis determines the components that are needed for a 3-dimensional graphical user interface based on motion detection and VR goggles. For this purpose, an interaction scheme based on VR goggles and motion detection, the required system services, possible conditions and improvements will be specified and designed. It is then checked in how far these specified requirements can be implemented with available technology. For this purpose, a prototype with a part of the functionality of the previously specified requirements is created. At last these results are discussed.

Hinweis zum Urheberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.