Energieströme in der Spritzgussproduktion

Energy flows in the injection molding production

URL
Dokumentart: Masterarbeit
Institut: Department Maschinenbau und Produktion
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2015
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Spritzgießen , Urformen , Reibung
DDC-Sachgruppe: Ingenieurwissenschaften und Maschinenbau

Kurzfassung auf Deutsch:

In einem Forschungsprojekt soll der Spritzgießprozess in Bezug auf seine Energieeffizienz untersucht und verbessert werden. Diese Arbeit befasst sich mit den Grundlagen des Spritzgießprozesses, wobei der Schwerpunkt auf die Herleitung der Energieströme gelegt wird. Diese werden auf Grundlage des Prozessablaufes hergeleitet und in Bezug auf ihre möglichen Einsparpotentiale qualitativ bewertet. Der Energiestrom im Plastifizierbereich einer Spritzgießmaschine, wird mit der Simulationssoftware Dymola, simuliert. Die Ergebnisse zeigen, dass eine Einsparung im Plastifizierbereich möglich ist. Diese ergibt sich aus der optimierten Ausnutzung der verfügbaren Plastifizierzeit, sowie der besseren Ausnutzung der Reibungswärme. Die Arbeit zeigt weitere Einsparpotentiale auf, an denen geforscht werden könnte.

Kurzfassung auf Englisch:

In a research project, the injection molding is to be examined and improved in terms of its energy efficiency. This work is concerned with the basics of the injection molding process, with emphasis on the derivation of energy flows. These are derived on basis of the process sequence and qualitatively assessed in terms of their potential for energy savings. The energy flow in the transition zone of an injection molding machine is to be simulated in the Simulation Software Dymola. The results show that considerable savings are possible in the transition zone. This results from the optimized utilization of the available plastification time, and the better utilization of the frictional heat. The study shows potential additional savings, that can be further examined.

Hinweis zum Urheberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.