Analyse und Optimierung von Führungsschlitten hinsichtlich Lagerung, Verschleiß und Haltbarkeit unter Berücksichtigung von fertigungstechnischen und funktionellen Gesichtspunkten

Analysis and optimization of guiding slides regarding bearing, wear and durabilityconsidering production engineering and functional aspects

URL
Dokumentart: Bachelor Thesis
Institut: Department Maschinenbau und Produktion
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2016
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Hertz-Flächenpressung , Linearlager
DDC-Sachgruppe: Ingenieurwissenschaften und Maschinenbau

Kurzfassung auf Deutsch:

Linearlager nehmen in Führungsschlitten auftretende Belastungen auf. Dadurch tritt zwischen den Wälzkugeln und den Laufstäben Hertzsche Pressung auf. Diese darf die vorgegebene Maximalpressung nicht übersteigen, da es sonst zu Schäden in den Lagern kommt. Daher werden die Linearlager berechnet und die maximal ertragbaren Belastungen ermittelt. Um eine Verbesserung der Lagerung vorzunehmen, werden Lösungsvorschläge gesammelt und bewertet. Die bestbewertete Lösung wird weiterentwickelt. Nach Abschluss der Entwicklung wird diese mit der bisherigen Lösung unter technischen und wirtschaftlichen Aspekten verglichen. Abschließend wird ein Vorschlag zur weiteren Vorgehensweise unterbreitet.

Kurzfassung auf Englisch:

Linear bearings in guiding slides absorb occurring loads. Between the rolling balls and the running bars Hertz pressure is appearing. This must not exceed the predetermined maximum pressure, otherwise there will be damage in the bearings. Therefore, the linear bearings are calculated and the maximum bearable loads determined. To make an improvement in the bearings solutions are collected and evaluated. The best rated solution is further developed. After completing, this development is compared with the previous solution under technical and economic aspects. Finally, a recommendation on how to proceed will be issued.

Hinweis zum Urheberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.