Anforderungsanalyse an eine webbasierte Dokumentendatenbank für digitales Archivgut des Staatsarchivs Hamburg und prototypische Umsetzung

URL
Dokumentart: Bachelor Thesis
Institut: Department Information
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2015
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Datenbank
DDC-Sachgruppe: Bibliotheks- und Informationswissenschaft

Kurzfassung auf Deutsch:

Die vorliegende Arbeit behandelt die Anforderungen und Möglichkeiten zur Realisierung einer webbasierten Dokumentendatenbank für digitales Archivgut für das Staatsarchiv der Freien und Hansestadt Hamburg. Ziel dieser Arbeit ist es, die Anforderungen an eine webbasierte Dokumentendatenbank für die Präsentation von digitalisiertem Archivgut zu analysieren und dies anschließend, unter Berücksichtigung von Anforderungen und archivischer Normen und Standards, exemplarisch in prototypischer Form umzusetzen. Der erste Teil dieser Arbeit beschäftigt sich mit der Analyse der Anforderung an eine webbasierte Dokumentendatenbank. Gegenstand dieser Analyse ist die empirische Recherche zum derzeitigen Stand archivfachlicher Nutzungsstandards, Austauschformate und des Einsatzes neuer Techniken für die Digitalisierung und Bereitstellung archivfachlicher Erschließungsinformationen im Internet. Zusätzlich wird eine Marktanalyse mittels drei Archivportalen anhand verschiedener Institutionen durchgeführt. Die Analyse des Marktes dient als Grundlage für Good-Practise-Methoden. Auf Basis der Auswertung der Marktanalyse wird eine Softwareanalyse mit 10 verschiedenen Programmen durchgeführt. Im zweiten Teil der Arbeit wird eine prototypische Umsetzung, anhand eines exemplarischen Findbuchs auf der Grundlage der Anforderungen des METS- und EAD-Anwendungsprofils, welche erforderlich für die Präsentation von digitalisiertem Archivgut im Internet sind, durchgeführt. Abschließend erfolgt ein Ausblick mit ergänzenden Umsetzungsmöglichkeiten für eine webbasierte Dokumentendatenbank.

Hinweis zum Urheberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.