Was können Bibliotheken vom Guerilla-Künstler Banksy für ihr Marketing lernen? Konzeptstudie zur Anwendung von Guerilla Marketing für die ZBW

URL
Dokumentart: Bachelor Thesis
Institut: Department Information
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2014
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Bibliothek , Marketing
DDC-Sachgruppe: Bibliotheks- und Informationswissenschaft

Kurzfassung auf Deutsch:

An dieser Stelle möchte ich allen danken, die die Bachelorarbeit „Was können Bibliotheken vom Guerilla-Künstler Banksy für ihr Marketing lernen? Konzeptstudie zur Anwendung von Guerilla Marketing für die ZBW“ durch ihre fachliche und persönliche Unterstützung begleitet und zu ihrem Gelingen beigetragen haben. Besonders möchte ich mich bei Frau Prof. Frauke Schade bedanken. Sie übernahm die umfang-reiche und verständnisvolle Erstbetreuung und unterstützte meine Arbeit durch hilfreiche An-regungen und Ratschläge. Zudem gilt mein Dank Herrn Prof. Dr. Steffen Burkhardt, der mir als Zweitkorrektor unterstützend zur Seite stand. Des Weiteren bin ich der „Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften“ (ZBW) und allen voran Dr. Doreen Siegfried für diverse Einblicke in interne Abläufe und die zur Verfügung ge-stellten Materialien sehr dankbar. Abschließend möchte ich mich bei meinen Eltern, Ann-Christin, Ümit, Jan und Thorsten für die immerwährende, in jeglicher Form gewährte Unterstützung während meines Studiums bedan-ken. Auf euch ist immer Verlass und ich weiß das sehr zu schätzen.

Hinweis zum Urheberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.