Eine Servicearchitektur für kontextsensitive Endgeräte in einer Smart-Home Umgebung

URL
Dokumentart: Masterarbeit
Institut: Department Informatik
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2016
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Endgerät
Freie Schlagwörter (Deutsch): kontextsensitive Endgeräte, Mensch-Computer Interaktion, Smart-Environments
DDC-Sachgruppe: Informatik

Kurzfassung auf Deutsch:

Smart-Home Umgebungen bieten ihren Bewohnern eine große Auswahl an Endgeräten, welche entweder zur Betrachtung von Inhalten oder aber zur Interaktion verwendet werden können. Diese Arbeit beschäftigt sich mit dem Entwurf einer Servicearchitektur für kontextsensitive Endgeräte, die sich in eine solche Umgebung integrieren lässt. Das Ziel dieses Systems ist es, zunächst alle Endgeräte und Inhalte zu erfassen und sie mit inhaltlichen und technischen Metainformationen zu versehen. Anschließend sollen die dadurch entstandenen Kontextinformationen verwendet werden, um geeignete Endgeräte für die Inhalte zu ermitteln. Mit Hilfe eines entwickelten Frameworks wurden verschiedene Strategien entwickelt, welche Inhalte intelligent auf Endgeräte verteilen konnten. Evaluiert wurde das System durch installierte Beispielszenarien im Livin Place der HAW.

Kurzfassung auf Englisch:

Smart-home environments oer a lot of dierent devices for their residents. This devices can be used to present or interact with content. This thesis focuses on the design of a service oriented architecture for context aware devices. The goal of this system is to manage all the existing contents and devices in the environment and add specic metainformation to them. After that the system should be able to use the provided information to nd the best device for a given content. With the assistence of a developed framework it was possible to implement dierent strategies to connect contents with devices in a smart way. In the end it was possible to evaluate the strategies with dierent example szenarios, which were installed at the Living Place.

Hinweis zum Urheberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.