Open Access an der HAW Hamburg – Handlungsempfehlungen zur Unterstützung der Einführung eines Forschungsinformationssystems

URL
Dokumentart: Masterarbeit
Institut: Department Information
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2015
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Open Access
DDC-Sachgruppe: Bibliotheks- und Informationswissenschaft

Kurzfassung auf Deutsch:

Durch neue Trends der Wissenschaftskommunikation verändert sich die Publikationslandschaft kontinuierlich. Das Internet hat die Bedingungen des wissenschaftlichen Publizierens verändert. Dies motiviert neue Konzepte für Publikationsstrukturen. Open Access ist als zunehmend etabliertes und anerkanntes Publikationssegment in der Wissenschaft eine Struktur, die den freien Zugang zu wissenschaftlichen Informationen ermöglicht. Die HAW Hamburg bereitet derzeit die Einführung eines Forschungsinformationssystems (FIS) vor, durch das auch Open Access an der Hochschule realisiert werden soll. Diese Arbeit leistet durch die Entwicklung von Handlungsempfehlungen einen Beitrag zur Einführung des Forschungsinformationssystems und zur Steigerung der Akzeptanz gegenüber Open Access. Eine ausführliche Analyse der Forschungsstrukturen bildet die Grundlage der Empfehlungen für das Präsidium, die Bibliothek und die Stabsstelle Forschung & Transfer der HAW Hamburg. Die Entwicklung umfassender Empfehlungen zur strategischen Planung der Ziele und Anforderungen und des Marketings für Open Access wurde realisiert und somit konkrete und umsetzbare Handlungsempfehlungen entwickelt.

Hinweis zum Urheberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.