Makerspaces in deutschen Bibliotheken: Eine Studie über Potenziale und Umsetzungsmöglichkeiten

URL
Dokumentart: Bachelor Thesis
Institut: Department Information
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2015
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Bibliothek
DDC-Sachgruppe: Bibliotheks- und Informationswissenschaft

Kurzfassung auf Deutsch:

Weltweit werden innovative Bibliothekskonzepte realisiert, um den neuen Anforderungen an Bibliotheken durch den gesellschaftlichen und digitalen Wandel gerecht zu werden. Ein solches, kaum erprobtes Konzept stellen Makerspaces dar. In dieser Arbeit werden das Makerspacekonzept und die Funktion eines Makerspaces im Aufgabenspektrum von Bibliotheken erläutert. Anhand von deutschen Praxisbeispielen werden konkrete Umsetzungsmöglichkeiten vorgestellt. Es werden Finanzierung, Organisation, Equipment und Veranstaltungen thematisiert. Schließlich erfolgt eine Einschätzung über das Potenzial des Konzepts. Die Entwicklung von Handlungsempfehlungen soll Bibliotheken eine Orientierungsmöglichkeit zur erfolgreichen Umsetzung eines Makerspaces geben.

Hinweis zum Urheberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.