Konzeption eines Workflows zur Farbkalibrierung von Mehrfachprojektionen am Beispiel des Two70° Eventraums auf dem Kreuzfahrtschiff Ovation of the Seas

URL
Dokumentart: Bachelor Thesis
Institut: Department Medientechnik
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2016
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Veranstaltung
DDC-Sachgruppe: Organisationen, Museumswissenschaft

Kurzfassung auf Deutsch:

Diese Ausarbeitung befasst sich mit der Farbkalibrierung der Mehrfachprojektion im Event-raum Two70° auf dem Kreuzfahrtschiff Ovation of the Seas mit Hilfe eines Spektroradiometers. Es werden die dafür nötigen physikalischen Grundlagen der Farbmetrik und der Licht- und Messtechnik, wie auch technische Grundlagen der Projektionstechnik erläutert, verschiedene Schritte zur Farbkalibrierung nacheinander beschrieben und die Ergebnisse anschaulich dar-gestellt. Abgeleitet aus dem vergleichsweise komplexen Versuch wird dann ein Workflow be-schrieben, der für die Kalibrierung von Mehrfachprojektionen allgemein angewendet werden kann. Dabei soll das Ergebnis keiner bestimmten Norm entsprechen. Ziel ist lediglich, die ver-wendeten Projektoren untereinander an den vermeintlich Schwächsten anzugleichen, ein ho-mogenes Bild zu erzeugen und ein für den Kunden zufriedenstellendes Ergebnis zu erzielen.

Kurzfassung auf Englisch:

This paper deals with the color calibration of the multi-projection in the Two70° event room on Royal Caribbean’s cruise ship Ovation of the Seas. It explains physical basics of colorimetry and technical basics of projectors to lead to several kinds of measurements made for color calibration. It concludes in a concept of a workflow for color calibration in general, without attaching great importance to international standards. Instead it aims to match all projectors to the worst and to make the overlapping areas invisible.

Hinweis zum Urheberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.