Analyse von LED Warm Dimming Produkten in der Lichtplanung: Farbmetrik und Dimmkurven im Vergleich zu Temperaturstrahlern

URL
Dokumentart: Bachelor Thesis
Institut: Department Medientechnik
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2016
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Lumineszenzdiode
DDC-Sachgruppe: Technik

Kurzfassung auf Deutsch:

Aufgrund ihres geringen Wirkungsgrades und den von der Europäischen Union verfassten Richtlinien für Anforderungen an die Nachhaltigkeit von relevanten Energieverbrauchern werden Temperaturstrahler vom Beleuchtungsmarkt ausgegliedert. Mit dem ab September 2018 beginnendem, sukzessivem Produktionsverbot von Halogenlampen und den bereits seit 2012 verbotenen Glühlampen zeichnet sich eine Ablösung der in der Beleuchtung immer noch weit verbreiteten Temperaturstrahler durch die moderne LED Technologie ab. Eine charakteristische und dem Nutzer vertraute Eigenschaft der Temperaturstrahler ist die wärmer werdende Lichtfarbe beim Herunterdimmen. Dieser „Warm Dimming Effekt“ wurde bislang durch die LED-Technologie nicht abgebildet. Mit dem aktuellen Aufkommen entsprechender LED-Produktlösungen ist es für die Lichtplanung notwendig geworden, die farbmetrischen Besonderheiten dieser neuen Technologie zu eruieren. In dieser Arbeit wird das wissenschaftliche Fundament für die Spezifizierung weißer Lichtquellen mit seinen wichtigsten farbmetrischen Grundlagen für diesen Effekt betrachtet. Ziel ist es, durch eine repräsentative Vermessung und Auswertung herauszustellen, wie weit farbmetrische Eigenschaften und Dimmkurven der LED Warm Dimming Produkte an die der konventionellen Temperaturstrahler herankommen. Der Umfang der untersuchten LED Warm Dimming Produkte gibt einen Überblick zu den auf dem Beleuchtungsmarkt erhältlichen Produkten. Die erarbeiteten Ergebnisse sollen dabei mit Herstellern und Kunden in der Lichtplanung kommunizierbar sein.

Kurzfassung auf Englisch:

Due to their low efficiency and to the EU guidelines for requirements regarding the sustainability of relevant energy consumers, thermal radiators are removed from the lighting market. The successive ban on producing halogen lamps beginning in September 2018 and the fact that light bulbs have already been prohibited since 2012 leads to a gradual replacement of thermal radiators, which are still widely used in lighting, by modern LED technology. A particular characteristic of thermal radiators well-known to the user is the increasingly warm light when they are dimmed. Up to now, this warm dimming effect has not been reproduced by LED technology. With the currently rising amount of LED warm dimming product solutions, the lighting design needs to determine colorimetric specifics about this new technology. This thesis considers the scientific basis for specifying white light sources with their most important colorimetric foundations, especially for this effect. The objective is to work out how colorimetric parameters and dimming graphs of LED warm dimming products approximate those of conventional thermal radiators. This is done using representative measurements and their evaluation. The scope of the LED warm dimming products investigated here provides an overview of the products available on the lighting market. The results are meant to be communicable with manufacturers and customers from the lighting design sector.

Hinweis zum Urheberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.