Entwicklung eines H-Rotorfunktionsmodells und Vermessung der Anlageneigenschaften zum Vergleich mit der klassischen Dreiblatt-Windenergieanlage

Design of a functional model for an H-rotor and measurement of the system properties for comparison with the classical three-bladed wind turbine

URL
Dokumentart: Bachelor Thesis
Institut: Department Maschinenbau und Produktion
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2016
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Windenergie , Windkraftwerk , 3D-Druck , Aerodynamik
DDC-Sachgruppe: Ingenieurwissenschaften und Maschinenbau

Kurzfassung auf Deutsch:

Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Entwicklung des H-Rotors. Es wird zunächst auf die physikalischen Grundlagen der Windenergienutzung eingegangen und anschließend ein H-Rotormodell ausgelegt. Der H-Rotor wird mit einem CAD-System konstruiert und mit dem 3D-Druckverfahren gefertigt. Des Weiteren werden die Anlageneigenschaften und Anlagenkennlinien vermessen und mit der klassischen Dreiblatt-Windenergieanlage verglichen.

Kurzfassung auf Englisch:

This paper deals with the design of an H-rotor used in wind turbines. While the first part of the paper discusses the physical fundamentals of the utilization of wind energy, a model for an H-rotor will be designed in the second part. The H-rotor will thereby be constructed using a CAD-system and manufactured in a 3D printing process. Furthermore, the system properties and the system characteristic curve will be measured in order to compare it to the classical three-bladed wind turbine.

Hinweis zum Urheberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.