Energetischer Vergleich verschiedener Raumklimasysteme mit Hilfe der numerischen Simulation

URL
Dokumentart: Bachelor Thesis
Institut: Department Maschinenbau und Produktion
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2016
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Raumklima
DDC-Sachgruppe: Ingenieurwissenschaften und Maschinenbau

Kurzfassung auf Deutsch:

Diese Arbeit umfasst die Berechnung der Jahresendenergiebedarfe vier verschiedener Raumklimasysteme anhand eines Referenzmodelles mit der Simulationssoftware IDA ICE vom Hersteller EQUA. Aus den Jahresendenergiebedarfen werden die Primärenergiebedarfe und Treibhausgasemissionen systemweise bestimmt. Mit den Ergebnissen wird eine vergleichende Bewertung der verschiedenen Raumklimasysteme vorgenommen und ihre Vor- und Nachteile herausgestellt. Die Simulation wird außerdem in einer zweiten Simulationssoftware zur Qualitätssicherung nachgestellt und die Ergebnisse der Programme vergleichend gegenübergestellt. Die Zweitsimulation wird mit dem Programm Tas des Herstellers EDSL durchgeführt. Anhand der Gegenüberstellungen der Simulationen werden Grenzen und Möglichkeiten der verschiedenen Programme bezüglich energetischer Anlagensimulation aufgezeigt.

Kurzfassung auf Englisch:

Inside this report the end energy consumptions of four different climate systems are calculated by means of the simulation software IDA ICE from EUQA. The calculations are based on a reference building. The computed end energy consumptions are used to determine primary energy consumptions and greenhouse gas emissions for each climate system. The climate systems are compared and evaluated concerning their consumptions. For the quality assurance of the results a second simulation is made with the simulation software Tas from EDSL. The results of both simulations are compared to examine the limits and opportunities of the different programs regarding energy-related simulation.

Hinweis zum Urheberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.