Konstruktion einer B-Säule für einen PKW in Schalenbauweise unter besonderer Berücksichtigung nachträglicher Veränderbarkeit durch Verwendung von Parametern und assoziativer Gestaltung

URL
Dokumentart: Bachelor Thesis
Institut: Department Fahrzeugtechnik und Flugzeugbau
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2016
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Personenkraftwagen , Karosserie
DDC-Sachgruppe: Ingenieurwissenschaften und Maschinenbau

Kurzfassung auf Deutsch:

Die Entwicklung der PKW-Karosserie ist durch ständige Änderungen hinsichtlich des Designs geprägt. Insbesondere die Änderungen an Abdeckungselementen wie den Fahrgasttüren spielen in der Karosserieentwicklung eine bedeutende Rolle. Dabei müssen die Abdeckungs- und ihre entsprechenden Karosserieelemente in ihrer Geometrie einander angepasst werden. Um die Entwicklungszeiten neuer PKW-Modelle möglichst zu verkürzen, werden Karosserieelemente durch die parametrisch-assoziative Gestaltung im CAD-Modell den entsprechenden Abdeckungselementen angepasst. In dieser Bachelorarbeit wird der Zusammenhang zwischen den Fahrgasttüren und der B-Säule untersucht. Das Ziel besteht in der Entwicklung einer universellen B-Säule. ‚Universell‘ meint hierbei die Konstruktion eines assoziativ gestalteten CAD-Modells, welches sich den parametrisch veränderbaren Türflächen anpasst. Dadurch soll der variierbare Bauraum der B-Säule, hinsichtlich ihrer Sicherheitsfunktion, möglichst optimal ausgenutzt werden und dem Konstrukteur Aufwand bei der jeweiligen Anpassung der Säulenspezifika einsparen. In der Untersuchung wurde erkannt, dass besonders das Konstruktionsverfahren für die Fugendefinition den Anwender in der Variation der Türkonturen einschränkt.

Hinweis zum Urheberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.