Entwicklung und Realisierung eines Funktionsmodells einer Instillationseinheit für ein Unterdruck-Wundtherapie-System

Development and implementation of a functional model of an installation unit for aNegative Pressure Wound Therapy (NPWT) system

URL
Dokumentart: Diplomarbeit, Magisterarbeit, Master Thesis
Institut: Department Informations- und Elektrotechnik
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2017
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Versorgung , Schallgeber , Sensor , Pumpe
Freie Schlagwörter (Deutsch): Blasendetektor, Energieversorgung, GUI-Computertestprogramm, Mikrocontrollersystem, Peristaltikpumpe, Risikomanagement, Schallgeber, Steuerplatine
Freie Schlagwörter (Englisch): Bubble detector, control board, GUI computer test program, microcontroller system, peristaltic pump, power supply, risk management, sound generator
DDC-Sachgruppe: Technik

Kurzfassung auf Deutsch:

Die vorliegende Masterarbeit beschäftigt sich mit der Entwicklung, Realisierung und Inbetriebnahme von Hard- und Software eines Funktionsmodells einer Instillationseinheit für ein Unterdruck-Wundtherapie-System. Mit Hilfe der Instillationseinheit soll während einer Unterdruck-Wundtherapie, neben der Absaugung von Exsudat und kleiner Gewebetrümmer aus einer Wunde auch eine Wundreinigung ermöglicht werden und dadurch der Heilungsprozess hauptsächlich von chronisch infizierten Wunden vereinfacht, verbessert und beschleunigt werden.

Kurzfassung auf Englisch:

This master thesis deals with the development, realization and commissioning of hard- and software of a functional prototype of an instillation unit for a Negative PressureWound Therapy (NPWT) system. With the aid of instillation, wound cleaning shall be enabled during negative pressure wound therapy. Besides extraction of exudate and small tissue debris from a wound, instillation shall improve the wound healing process of chronically infected wounds.

Hinweis zum Urheberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.