Kamera, Schnitt und Bildkomposition in Children of Men

URL
Dokumentart: Bachelor Thesis
Institut: Department Medientechnik
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2015
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Cutten
DDC-Sachgruppe: Öffentliche Darbietungen, Film, Rundfunk

Kurzfassung auf Deutsch:

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Form und Wirkung der Kameraarbeit, der An- und Abwesenheit von Schnitt sowie dem Einsatz von Bildkomposition im Film Children of Men. Ziel ist es, nachvollziehen zu können, wie die besonders intensive und realitätsnahe Wirkung des Films entsteht und wie die eingesetzten Elemente der filmischen Gestaltung diese erzeugen. Im Ergebnis zeigt sich, dass im Film der Effekt von Schnitt durch verschiedene Maßnahmen substituiert wird. Außerdem erhält der Film durch den spezifischen Kameraeinsatz und einem damit verbundenen ständigen Wechsel zwischen Beobachter- und Begleiterperspektive seine Wirkung. Die Bildkomposition intensiviert diese und verdeutlicht den sozialen Hintergrund, die emotionale Verfassung der Charaktere und deren Entwicklung.

Kurzfassung auf Englisch:

absence of editing and the composition of images in the movie Children of Men. The author aims to comprehend how the intensive and realistic feel of the movie is achieved and how the used methods induce this. It was concluded that the effect of editing is substituted by different means. In addition, the feel is achieved with the specific use of the camera, which is connected to a constant transition between an observing and an attending perspective. The composition of images intensifies the feel and illustrates the social background, the emotional state of the characters and their development.

Hinweis zum Urheberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.