Webvideo für Print-Redaktionen. Formatentwicklung im Spannungsfeld zwischen Qualität & Ökonomie

URL
Dokumentart: Diplomarbeit, Magisterarbeit, Master Thesis
Institut: Department Medientechnik
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2016
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Videoproduktion
DDC-Sachgruppe: Öffentliche Darbietungen, Film, Rundfunk

Kurzfassung auf Deutsch:

Die vorliegende Masterarbeit gibt einen Überblick über die publizierten Webvideos verschiedener Redaktionen von Qualitätsmedien, deren Ursprung bei einem Printprodukt liegt. Um zukunftsorientiert arbeiten zu können, erweitern immer mehr Verlage ihr Digital-Angebot um Webvideos und multimediale Inhalte. Es wurden die daraus resultierenden Videos näher betrachtet und anhand ihrer inhaltlichen und äußeren Form analysiert. Die hervorgehenden Kenntnisse wurden genutzt, um Lösungsansätze für sinnvolle Qualitätsrichtlinien in der Webvideoproduktion zu finden, anhand welcher passende serielle Formate konzipiert und die Produktionsabläufe professionalisiert werden können. Hierbei spielt die Schnittstelle zwischen der Redaktion und der Videoproduktion eine entscheidende Rolle.

Kurzfassung auf Englisch:

This Master thesis provides an overview on editorial videos on websites of different editorial offices. In particular, from quality press which also get published as a paper. For publishing houses it is really important to provide multimedia content and moving images on their websites. The videos were examined in more detail, in particular the technical implementation of the content. Based on these findings, there a possible solutions for quality guidelines, as well as possible improvements for the production of editorial videos given in this thesis.

Hinweis zum Urheberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.