Theater - Geist. Dokumentarischer Filmüber die Gemeinschaft im Theater

URL
Dokumentart: Bachelor Thesis
Institut: Department Medientechnik
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2017
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Theater , Gemeinschaft
DDC-Sachgruppe: Theater, Tanz

Kurzfassung auf Deutsch:

In dieser Bachelor Thesis geht es um die Entstehung eines 15 Minuten Films, der einen Einblick hinter die Kulissen des Thalia Theaters gibt. Ein Film, mit dem die Offenheit und Hilfsbereitschaft der Thea-tergemeinschaft aufgezeigt werden soll. Dabei stehe ich selbst als Protagonistin im Vordergrund und mache eine dokumentarische Reise, die den Geist des Thalia Theaters einfängt. Die Kamera begleitet mich dabei aus strategischen Perspekti-ven, um die offene Interaktion zwischen den Mitarbeitern des Theaters und mir hervorbringen. Am Anfang dieses Projekts und in dieser damit einhergehenden Dokumentation, steht die Entwicklung der eigentlichen Idee. Daraus wird das Konzept des Filmes in Form eines Storyboards konkretisiert, um in die Planungsphase einzusteigen. In dieser zweiten Phase steht die Projektplanung im Fokus mit der Terminplanung, der Organisation des Equipments sowie der Crew, dem Einholen von Genehmi-gungen und darüber hinaus die Anfertigung der Filmrequisiten. All diese Faktoren mussten koordiniert werden. In der dritten Phase des Projektes lag der Schwerpunkt zunächst vor allem auf den Dreharbei-ten, welche sich schließlich mit der vierten Phase der Postproduktion zu Beginn noch überschnitt, bis nur noch die Postproduktion im Vordergrund stand. Das ganze Projekt wurde durchgehend dokumen-tiert und endete mit der fünften und letzten Phase, in der die Dokumentation finalisiert und die Ergeb-nisse des Projekts kritisch reflektiert wurden.

Kurzfassung auf Englisch:

The subject of this bachelor thesis is the development of a 15 minutes movie, which gives an insight behind the scenes of the Thalia theatre. A movie that displays the candidness and cooperativeness of the theatre community. As the protagonist, I am in the center of a documentary journey, which wants to captures the spirit of the Thalia theatre. A camera partakes in my journey from a strategical perspective to observe the open interaction between the theatre staff and myself. This project as well as the documentation of it starts with the development of my general idea. Out of that, the concept of the movie has been substantiated in form of a storyboard, that results in the plan-ning phase. This second phase is focusing on the scheduling, the organization of the equipment as well as the organization of the crew, securing the approval of the theatre and also the production of the movie props. All these factors need to be coordinated. In the third phase of the project most of the attention lies on the shooting, which intersected with the fourth phase, the postproduction, at least in the beginning, until the postproduction shifts into the main focus. The project was documented during the whole time, it ended in the fifth and last phase in which the documentation was finalized and the project reflected.

Hinweis zum Urheberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.