Molekularbiologische Untersuchung auf erhöhte Salz- und Trockenstresstoleranz durch Überexpression des GRAS-Transkriptionsfaktors SLC7 in Populus × canescens

URL
Dokumentart: Bachelor Thesis
Institut: Department Biotechnologie
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2017
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Graupappel
Freie Schlagwörter (Deutsch): Salzstresstoleranz
DDC-Sachgruppe: Biowissenschaften, Biologie

Kurzfassung auf Deutsch:

In einer Studie von Ma et al. (2010) wurde der GRAS-Transkriptionsfaktor SCL7 aus P. euphratica in A. thaliana überexprimiert. In der Folge wurde eine gesteigerte Salz- und Trockenstresstoleranz festgestellt. Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Frage, ob eine Überexpression von SCL7 in P. × canescens ebenfalls zu einer erhöhten Toleranz gegenüber Salz- und Trockenstress führt. Dafür wurden entsprechend transformierte Pflanzen gezielt diesen Stressfaktoren ausgesetzt. Der Einfluss der genetischen Veränderung wurde makroskopisch durch Phänotypisierung und auf molekularer Ebene durch Expressionsanalysen zuvor festgelegter Gene untersucht. Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass das Wachstum der transgenen Pflanzen unter Salzstress weniger beeinträchtigt wurde. Zudem wurde bei ihnen eine verstärkte Zunahme an Wurzelmasse unter Salz- und Trockenstress festgestellt. Zu erhöhten Expressionen kam es bei den Genen der α-Amylase AMY1 und des Transkriptionsfaktors SCL4. Diese Arbeit zeigt, dass eine Überexpression von SCL7 in P. × canescens zu einer Steigerung der Salz- und Trockenstresstoleranz führte.

Hinweis zum Urheberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.