Reduzierung der mikrobiellen Vorbelastung von Keimsaaten durch den Einsatz von Wasserstoffperoxid

URL
Dokumentart: Bachelor Thesis
Institut: Department Ökotrophologie
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2017
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Keimung , Wasserstoffperoxid , Bakterien
Freie Schlagwörter (Deutsch): Keimsprossen
DDC-Sachgruppe: Naturwissenschaften

Kurzfassung auf Deutsch:

In der vorliegenden Bachelorarbeit soll die Wirksamkeit von Wasserstoffperoxid im Hinblick auf die Reduzierung der mikrobiellen Vorbelastung von Keimsaaten über-prüft werden. Entsprechend werden anhand zwei verschiedener Saatgutsorten Anbauversuche über einen Zeitraum von drei Wochen durchgeführt. Neben Was-serstoffperoxid werden zwei weitere Vergleichsmedien, Trinkwasser ohne Zusätze und Natriumhypochlorit, eingesetzt. Im Labor wird aus den entnommenen Proben während des Anbauprozesses zusätzlich zu der Gesamtkeimzahl auch das Bakte-rium Bacillus cereus untersucht. Die ermittelten Laboranalysen zeigen, dass Keim-linge unter Einsatz von Wasserstoffperoxid in allen Untersuchungen niedrige Keimwerte aufweisen. Im Vergleich dazu zeigen die Behandlungen mit Trinkwas-ser ohne Zusätze und mit Natriumhypochlorit ebenfalls akzeptable Werte. Sie be-wegen sich dennoch leicht über den gemessenen Werten bzw. auf einem ähnli-chen Niveau wie unter Wasserstoffperoxid-Zugabe. Die gewonnen Ergebnisse weisen auf eine für Keimlinge typische Gesamtkeimzahl hin. Auch die Bacillus cereus Werte liegen unter den Maximalwerten und stellen keinerlei Gefahr für die Verbrauchergesundheit dar. Es wird jedoch in der Ergebnisdiskussion kritisch mit den Resultaten umgegangen und zu weiteren Untersuchungen geraten, da im Umfang dieser Arbeit nur ein bzw. zwei Anbauversuche pro Saatgutsorte durchgeführt werden konnten.

Kurzfassung auf Englisch:

The intention of this thesis is to verify the effectiveness of hydrogen peroxide with regard to the reduction of microbial contamination of sprouting seeds. Accordingly, cultivation experiments with two seed varieties are carried out over a period of three weeks. Two other comparison media, drinking water without additives and sodium hypochlorite, are used in addition to hydrogen peroxide. In the laboratory, the total germination rate and bacterium bacillus cereus are determined from the samples collected during the cultivation process. The laboratory results show that sprouts using hydrogen peroxide show low germ levels in all studies. In compari-son, cultivation with drinking water without additives and with the addition of sodi-um hypochlorite also show acceptable values. The germination values are slightly above the measured values or at a similar level as under the addition of hydrogen peroxide. The results obtained have a typical overall germination rate for germinal sprouts, the bacillus cereus values are also below the maximum values and show no risk to consumer health. However, the results are discussed critically. Further investigations are advised, because only one or two cultivation experiments have been carried out per seed type in this thesis.

Hinweis zum Urheberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.