Framework zur Integration von Hardware-Devices für haptisches Feedback in AR und VR-Anwendungen

Framework for the integration of hardware devices for haptic feedback in AR and VR applications

URL
Dokumentart: Bachelor Thesis
Institut: Department Informatik
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2017
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Virtuelle Realität
Freie Schlagwörter (Deutsch): Framework, Haptik, Forcefeedback, virtuelle Realität, augmentierte Realität
Freie Schlagwörter (Englisch): Framework, haptic, feedback, virtual-reality, augmented-reality
DDC-Sachgruppe: Informatik

Kurzfassung auf Deutsch:

Die Entwicklung im Bereich der virtuellen Realität ist in den letzten Jahren stark weiterentwickelt worden. Neben den VR-Brillen entwickeln sich auch die Geräte für haptisches Feedback ständig weiter. Dabei entwickeln die Hersteller dieser Feedback-Geräte Schnittstellen, welche auf die entsprechende Anwendung abgestimmt werden und keine Rücksicht auf Kompatibilität und Austauschbarkeit nehmen. Diese Arbeit untersucht zunächst verschiedene Ansätze zur Erzeugung von haptischem Feedback um daraus eine generalisierende Schnittstelle zur Anbindung an VR und AR Anwendung zu entwickeln

Kurzfassung auf Englisch:

The development in the field of virtual reality has been greatly developed in recent years. In addition to the VR glasses, the devices for haptic feedback are constantly evolving. The manufacturers of these feedback devices develop interfaces, which are adapted to the respective application and do not take any consideration for compatibility and interchangeability. This work examines various approaches to the generation of haptic feedback in order to develop a generalizing interface for linking to VR and AR applications

Hinweis zum Urheberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.