Selbststeuerung in der Auftragsdisposition interner Aufträge - Effizienzsteigerungen im Zeitalter der Industrie 4.0

URL
Dokumentart: Bachelor Thesis
Institut: Department Wirtschaft
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2017
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Industrie 4.0 , Auftrag , Disposition , Effizienz
DDC-Sachgruppe: Wirtschaft

Kurzfassung auf Deutsch:

Die vorliegende Arbeit betrachtet anhand eines beispielhaften praxisrelevanten Szenarios den Unternehmensbereich der Auftragsdisposition von Produktionsaufträgen unter dem Paradigma der Selbststeuerung in der Logistik. Existierende Methoden und Werkzeuge aus dem Bereich der Selbststeuerung werden kombiniert angewandt sowie mithilfe des Szenarios eine Übertragung in die Praxis geschaffen. Der Fokus wird hierbei auf den Aufbau eines Produktionssystems mit Cyber-Physischen Systemen gelegt. Als Szenario dient dazu die Auftragsdisposition von Produktionsaufträgen innerhalb dynamisch veränderlicher Logistiknetzwerke sowie der Aufbau der dazugehörigen Kommunikationsstruktur innerhalb des Netzwerkes. Das Ergebnis der Arbeit ist ein selbststeuerndes Dispositionssystem, welches die beiden Teilbereiche „Auftragsdisposition“ und „Selbststeuerung“ integriert und ressourceneffizient betrachtet. Hierzu werden geeignete Methoden der Selbststeuerung systematisch in das logistische Anwendungsszenario integriert und damit in einem Modell zusammengeführt. Der Fokus liegt auf der Kommunikationsstruktur der Beteiligten sowie dem Ablauf der Auftragsfreigabe.

Hinweis zum Urheberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.