Entwicklung eines medienpädagogischen Konzeptszur Durchführung von Let’s Play Workshops inBibliotheken am Beispiel der Hoeb4U

URL
Dokumentart: Bachelor Thesis
Institut: Department Information
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2017
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Medienkompetenz , Bibliothek
Freie Schlagwörter (Deutsch): Medie-numgang, medienpädagogische Arbeit, Heranwachsende, Jugendliche, Digital Natives, Bib-liotheken, Hoeb4U
DDC-Sachgruppe: Bibliotheks- und Informationswissenschaft

Kurzfassung auf Deutsch:

Für Heranwachsende gilt der tägliche Mediengebrauch als selbstverständlich. Daher ist es von hoher Relevanz, sie durch gezielte Förderung zu einem kompetenten und souveränen Umgang mit Medien zu befähigen. Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, Bibliotheken als zent-rale Vermittler von Informations- und Medienkompetenz in der Umsetzung medienpädago-gischer Veranstaltungsangebote zu unterstützen. In dieser Arbeit wurde daher ein umfas-sendes Konzept entwickelt, welches eine Anleitung für die Realisierung von Let’s Play-Workshops beinhaltet und sie in Durchführung und Ablauf Schritt für Schritt beschreibt. Die Konzeptentwicklung basiert auf der Auswertung des aktuellen Medienumgangs Heran-wachsender und zielt darauf ab, aktuelle Risiken und Probleme der Mediennutzung aufklä-rend zu minimieren. Der handlungsorientierte Konzeptansatz fördert die Jugendlichen ak-tiv im Ausbau ihrer Medienkompetenz. Das Konzept wurde idealtypisch am Beispiel der Hoeb4U entworfen, kann jedoch unproblematisch auf die Ressourcen und Bedingungen an-derer Bibliotheken angepasst werden.

Hinweis zum Urheberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.