Entwicklung der funktionalen Architektur eines Plattformsystems für Marineschiffeam Beispiel eines Regatta-Tretbootes

Development of a functional Architecture for a Navy Platform system using apaddle boat as a model

URL
Dokumentart: Bachelor Thesis
Institut: Department Maschinenbau und Produktion
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2018
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Tretboot
DDC-Sachgruppe: Ingenieurwissenschaften und Maschinenbau

Kurzfassung auf Deutsch:

Im Rahmen dieser Bachelorarbeit werden Methoden zur Entwicklung einer funktionalen Architektur des Plattformsystems eines Marineschiffes beispielhaft für ein Regatta-Tretboot der Internationalen Waterbike Regatta angewendet und hinsichtlich ihrer Übertragbarkeit auf das Plattformsystem bewertet. Dafür werden Systemgrenzen festgelegt, die Methode System Footprint angewendet sowie Kundenanforderungen und Anwendungsfälle definiert. Aus den Anwendungsfällen und Kundenanforderungen werden funktionale und nichtfunktionale Produktanforderungen abgeleitet, welche iterativ mit Hilfe eines Anwendungsfalldiagramms und einer logischen Systemstruktur angepasst werden. Aus den funktionalen Anforderungen werden Funktionen abgeleitet und in einer funktionalen Architektur angeordnet. Die Funktionen und die nichtfunktionalen Anforderungen werden mit den logischen Systemelementen verknüpft. Die Ergebnisse werden hinsichtlich ihres Nutzen und der Übertragbarkeit auf ein Plattformsystem eines Marineschiffes bewertet.

Kurzfassung auf Englisch:

As part of this bachelor thesis, methods for the development of a functional architecture of a regatta paddleboat of the International Waterbike Regatta are used as a model for the platform system of a navy ship. The methods are evaluated for their applicability to the platform system. For this, the system boundaries are defined. After this the method System Footprint is used to define customer requirements and use cases. The functional and non-functional product requirements are derived from the use cases and customer requirements, which are iteratively adapted using a use case diagram and a logical system structure. The functions are derived from the functional requirements and arranged in a functional architecture. The functions and the non-functional requirements are linked to the logical system elements. The results are evaluated in terms of their utility and transferability to a platform system of a navy ship.

Hinweis zum Urheberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.